Verbinden Sie den Machine Manager

Nachdem die Nodes in der vorherigen Lektion installiert wurden, können sie nun in Node-RED Flows platziert werden.

Die neuen Proficloud.io Nodes sollten am unteren Rand Ihrer Palette auf der linken Seite erscheinen. Sie können alle anderen Rubriken vorerst ausblenden oder einfach nach unten scrollen, um zur Rubrik Phoenix Contact zu gelangen. Platzieren Sie die neuen Nodes per Drag and Drop auf der Arbeitsfläche.

Platzieren Sie die neuen Nodes per Drag and Drop auf der Arbeitsfläche.

Verbinden Sie den Machine Manager Node mit dem Proficloud Device Node, indem Sie eine Verbindung zwischen dem Ausgangsanschluss des Machine Manager Node und dem Eingangsanschluss des Proficloud Device Node herstellen. Sie können eine Verbindung erstellen, indem Sie auf den Ausgangsanschluss klicken und halten, dann zum Eingangsanschluss ziehen und loslassen. Das Ergebnis sollte wie folgt aussehen:

Verbinden Sie den Machine Manager Node mit dem Proficloud Device Node, indem Sie eine Verbindung zwischen dem Ausgangsanschluss des Machine Manager Node und dem Eingangsanschluss des Proficloud Device Node herstellen. Sie können eine Verbindung erstellen, indem Sie auf den Ausgangsanschluss klicken und halten, dann zum Eingangsanschluss ziehen und loslassen. Das Ergebnis sollte wie folgt aussehen:

Doppelklicken Sie auf den Machine Manager Node, um die Einstellungen zu öffnen

Konfigurationsschnittstelle des Machine Manager Node
Konfigurationsschnittstelle des Machine Manager Node

Geben Sie nun die IP-Adresse des Modbus-Gateways ein und wählen Sie die Anzahl der an den Bus angeschlossenen Machine Manager. Passen Sie bei Bedarf das Lesezeitintervall an die gewünschte Leserate an. Wir empfehlen, 100 ms zu verwenden, da dies bei den kommenden Smart Services am besten funktioniert.

Sobald der Machine Manager Node eine Verbindung zum Modbus Gateway hergestellt hat, wird das kleine rote Quadrat unter dem Node grün. Vergessen Sie nicht, Ihren Flow einzusetzen!

Wenn Sie Metadaten von Ihrem Modbus-Gateway in die Cloud übertragen möchten, stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen “Benutzerdefinierte Metadaten” im Proficloud Device Node deaktiviert ist.

Glückwunsch! Sie haben nun erfolgreich Ihren Machine Manager mit Phoenix Contact Proficloud.io verbunden. Stöbern Sie in einem anderen Kurs oder wenden Sie sich an unseren Kundendienst, wenn Sie Fragen oder Anregungen zu unseren Produkten haben. Vielen Dank, dass Sie Proficloud.io nutzen!

Support & Contact


Kostenfrei registrieren

Hier einloggen


Register for free

Log in here