Daten in einem Panel sichtbar machen

Um Daten im Time Series Data Service anzuzeigen (unabhängig von der Visualisierungsoption, wir beginnen mit der Standardvisualisierung), müssen Sie in Ihrem neuen Dashboard einen neues Panel hinzufügen und auf [+ Add new panel] klicken. Dadurch wird das Panel in einem neuen Fenster geöffnet, in dem Sie die zahlreichen Einstellungsoptionen vornehmen können.

Die wahrscheinlich wichtigste Einstellung, die Sie vornehmen müssen, ist die Zuordnung der Daten, die das Gerät an Proficloud.io sendet, zu diesem Panel.

Dazu müssen Sie zunächst die Datenquelle auswählen, dies geschieht im Bereich unter der Visualisierung (wenn Sie noch keine Einstellungen in Bezug auf die Daten vorgenommen haben, wird hier eine Demo-Visualisierung angezeigt), im Reiter ” Query”. Klicken Sie im Reiter “Query” auf die Dropdown-Schaltfläche “- Grafana -“ und wählen Sie hier die richtige Datenquelle aus. Für Proficloud.io heißt die Datenquelle “db-5044941e-ba0a-4bfe-b172-23b60fe6ce“.

Nach einem Klick auf diese Datenbank verschwindet die Demo-Visualisierung und es erscheinen einige weitere Einstellungsmöglichkeiten unter der Datenquelle.

Um die Daten anzuzeigen, müssen Sie auf das [+] neben “WHERE” klicken und “UUIDs” auswählen. Dann können Sie auf [select tag value] um eine Ihrer UUIDs (eines Ihrer Geräte) auszuwählen.

Dann müssen Sie auf [Select measurement] links von “WHERE” klicken und dort können Sie eine Ihrer Metriken auswählen (ein Datenstrom, der von Ihrem ausgewählten Gerät an Proficloud.io gesendet wird).

Wichtig: Die Reihenfolge ist entscheidend, sonst können Sie keine Metriken auswählen.

Sie können jederzeit eine weitere Metrik (gleiches oder anderes Gerät) zu diesem Panel hinzufügen, indem Sie auf [+ Query] unterhalb der bereits hinzugefügten Metrik klicken.

Wiederholen Sie nun die oben beschriebenen Schritte. Sie werden nun eine zweite Linie in Ihrem Diagramm sehen.


Kostenfrei registrieren

Hier einloggen


Register for free

Log in here