April 2020, Aktualisierung vom 20/04/2020

April 2020, Aktualisierung vom 20/04/2020

  • Jedes Gerät zeigt die für es verfügbaren Dienste auf der Registerkarte Dienst an
  • Die Geräteliste kann nach Belieben durchsucht oder sortiert werden
  • Derzeit sind die Sortieroptionen “Name”, “Status” und “Gerätetyp” verfügbar
  • Organisationsmöglichkeit und Sortierung nach Status, Name, Gerätetyp
  • Firmware-Updates für die Geräte können aus der Ferne durchgeführt werden. Durch die Sicherheitseinstellungen können fehlerhafte Firmware-Updates jederzeit zurückgesetzt werden. Mehr dazu in der technischen Dokumentation.
  • Der Benutzer kann eigene Log-Einträge im Geräte-Log speichern. Diese sind durch einen zusätzlichen Log-Typ gekennzeichnet.
  • Im Geräte-Log werden automatisch die Log-Einträge des Geräts angezeigt.
  • Weitere statische Informationen können vom Benutzer hinzugefügt werden. Dazu gehören Tags, Beschreibungen und der Standort eines Geräts.
  • Statische Informationen wie UUID, Seriennummer, Gerätetyp oder Hardwareversion werden automatisch im Gerät angezeigt
  • Geräte können einfach mit der beschrifteten UUID hinzugefügt werden
  • Health Traffic Light für alle angeschlossenen Geräte (Everything OK = weiß, Warning = gelb, Critical Error = rot), die genauen Bedeutungen sind in der Dokumentation der Geräte zu finden
  • Der Gesundheitsstatus der hinzugefügten Geräte kann online eingesehen werden